Europäische Kommission definiert Maßnahmen zur Bekämpfung von Medikamenten in der Umwelt

Europäische Kommission definiert Maßnahmen zur Bekämpfung von Medikamenten in der Umwelt

Am 11. März veröffentlichte die Europäische Kommission ihren strategischen Ansatz zur Bekämpfung von Arzneimitteln in der Umwelt. Wie das Projekt MEDUWA, greift dieser Ansatz nicht auf einzelne Aspekte der Arzneimittelkette, sondern konzentriert sich auf den gesamten Prozess. Darin inbegriffen sind Humanmedizin als auch Veterinärmedizin. Die Lösungen in dem Bericht folgen einem heuristischen Ansatz: Kommunikation, Datenerhebungen, Reduzierung und Vermeidung von Arzneimittelstoffen. Abschließend zeigt dieser Bericht, dass die EK, das Problem von Arzneimitteln und multiresistenten Bakterien im Umweltkreislauf anerkennt.